Selbstgemachte rohvegane Energiebällchen

  
 Kennt ihr diese Energiebällchen, die man öfters in Cafés oder Reformhäusern kaufen kann? Ja genau, die, wo ein Stück gefühlte 10€ kostet 😀 Heute zeig ich euch, wie ihr die kleinen Powerbällchen super leicht selber machen könnt!

Ich muss zugeben: das war auch mein erster Versuch solche Energiebällchen zu machen, aber es hat toll funktioniert! Ich habe einfach improvisiert mit den Zutaten, die ich zu Hause hatte und mein Freund war begeistert.

Ihr braucht (für 20 Bällchen):

  • 200 g entsteinte Datteln (am besten Medjoul, funktioniert aber mit allen)
  • 2 Handvoll Goji Beeren (gibt es sogar bei Hofer/Aldi Süd in Moment!)
  • 20 g Chia Samen
  • 20 g Kokosflocken
  • mehr Kokosflocken/Chia Samen/Goji Beeren als „Panade“

Alle Zutaten in eine Küchenmaschine füllen (sollte auch in einem starken Mixer funktionieren) und 2 Minuten mixen. Danach kleine Bällchen formen und in den Kokosflocken/Chia Samen/Goji Beeren rollen. Für 15 Minuten in die Kühltruhe geben und dann frisch genießen oder im Kühlschrank aufbewahren. Die Bällchen sollten gekühlt mindestens eine Woche haltbar sein.

Ihr seht – für unter 3€ könnt ihr eine Menge Energiebällchen machen, die sogar besser schmecken, als die teuren, gekauften.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ps: in einem hübschen Glas verpackt sind die Bällchen auf ein tolles DIY-Geschenk!  

2 Gedanken zu “Selbstgemachte rohvegane Energiebällchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s