Gesunde Ernährung in der Schule/Arbeit/Uni

IMG_4952IMG_4964 Im Laufe der Zeit gab es schon viele Mealprep Posts von mir und einige Tipps zur gesunden Ernährung außerhalb von zu Hause. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass es viele von euch immer wieder toll finden, meine Mahlzeiten zu sehen, die ich mit zur Uni nehme. Kein Problem für mich – mir machen diese Beiträge mitunter am meisten Spaß und ich finde es selbst immer total inspirierend, die Lunch Boxen anderer zu sehen. Außerdem musste ich euch umbedingt meine neue Fitmarkbag zeigen – eine Sporttasche mit integriertem Fach (inklusive Kühlung) für 2 Boxen – perfekt für einen Tag an der Uni!

Wie ihr wisst, mache ich gerade das 3 Phasen Programm von Pascal Rostetter und bin deshalb noch mehr auf meine gute Vorbereitung angewiesen. Deshalb bereite ich nicht nur meine Hauptmahlzeiten vor, sondern überlege mir auch gut, welche Snacks ideal sind und ins Programm passen.

Meine Top-Snacks sind:

  • Sojajoghurt/griechisches Joghurt mit Beeren und Leinsamen/Chia Samen
  • Ein Shake aus Banane/Beeren, Erbsenprotein und Sojamilch+Wasser
  • Reiswaffeln mit Hüttenkäse
  • Questbars/Clif Bars (erhältlich bei Protein Projekt)
  • Beerenquark
  • Grüner Smoothie
  • Banane mit Erdnussbutter/Pb2 (einfach Erdnussbutter in einem kleinen Tupper mitnehmen und dann dippen
  • Studentenfutter

Zu Mittag nehme ich mir gerne eine Gemüsepfanne mit einer Beilage mit – das können Kartoffeln, Couscous, Quinoa, Süßkartoffeln, Hirse, Reis oder Vollkornnudeln sein. Für gesunde, pflanzliche Proteine mache ich meine Gemüsepfanne oft mit Sojabohnen, Tofu, Kidneybohnen oder Kichererbsen. Ein fixes Rezept gibt es selten, meistens werfe ich einfach Gemüse mit den Bohnen zusammen in die Pfanne, gebe eventuell noch etwas passierte Tomaten dazu, Curry, Gewürze, Kräuter und co. – schon ist sie fertig!
Im Sommer sind Salate mit Quinoa/Hirse/Couscous, buntem Gemüse und Kichererbsen ideal. Ich muss zugeben, dass ich oft sehr ähnlich esse, aber es schmeckt doch immer anders und wenn ich etwas mag, kann ich es wochenlang essen 😀

Ihr seht – vegetarische Fitnessküche ist gar nicht so schwer. Es muss nicht immer Huhn mit Brokkoli sein 😉 Ich ernähre mich seit fast 1 Jahr vegetarisch und fühle mich super. Schon ein vegetarischer Tag pro Woche ist super für euren Körper, das Klima und die Tiere und tut keinem weh 😉

IMG_4966

7 Gedanken zu “Gesunde Ernährung in der Schule/Arbeit/Uni

    1. Jaa total! Ich hab ja schon so eine wo nur Essen reingeht und das is blöd, weil man dann ja immer eine extra Tasche hat. Aber da hat Sporttasche und Jausenboxen in einem 😍😍

  1. Super Post! Das mit dem ‚ähnlich essen‘ kenne ich zu gut! Wenn etwas gut schmeckt, dann könnte ich es mir jeden Tag kochen 🙈
    Mach weiter so mit deinem Blog!,
    Alles Liebe ,
    Jana 🙂

  2. so eine Tasche ist echt toll. Ich überlege es mir schon lange so eine zuzulegen. hihi
    Ein super Post, die lese ich immer sehr gerne!

  3. Klingt alles richtig gut! Ich selber bin da eher immer faul, dann verzichte ich einfach auf Snacks oder nehme mir beim Mittagessen ne Scheibe Brot mit 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s