Selbstbewusster auf Fotos

IMG_2176 IMG_2180

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich gerne einmal ein etwas anderes Thema ansprechen: Selbstbewusstsein. Allgemein selbstbewusst zu sein ist eine Sache, aber wie post man selbstbewusst? Und wie kann man seine Vorzüge hervorheben und seine kleinen „Problemzönchen“ gut vertuschen?

Lange war ich selber etwas unsicher vor der Kamera. Man steht da und weiß erst mal nicht, was man tun soll. Als ich ca. 12 war, war es grade cool, mit den Augen nach oben zu gucken, nur nicht in die Kamera – vielleicht erinnert ihr euch ja auch an den Trend. Für mich war es lange schwierig, in die Kamera zu lachen, natürlich zu sein und mich zu zeigen, wie ich nun mal bin. Meine Zähne durfte man auf keinen Fall sehen und ich versuchte Posen nachzuahmen, die ich in Magazinen gesehen hatte. Mittlerweile bin ich aber super zufrieden mit meinen Fotos. Warum? Weil ich auch mit mir zufrieden bin und weiß, dass ich GENAUSO wie ich bin, super bin. Das ist wohl erst Mal der erste Punkt: Love yourself! Natürlich hat man Tage, da kann man sich selbst nicht leiden, aber man muss einfach über seinen Schatten springen und sich akzeptieren. Fotos von sich machen zu lassen ist als Blogger auch super wichtig und ich habe das Gefühl, dass meine Fotos von Mal zu Mal besser werden. Ich werde selbstsicherer und weiß, wie ich am besten rüberkomme. Ihr seid noch nicht ganz an dem Punkt angekommen? Hier hab ich erstmal ein paar Tipps für euch:

Post selbstbewusst, aber übertriebt es nicht!

Aufrechte Haltung, Brust raus, Kinn etwas hoch und Blick in die Kamera statt Hohlkreuz, Po raus und Schmollmund. Eine gute Haltung ist das A und O auf Ganzkörperfotos, aber ihr solltet euch nicht unwohl fühlen in der Pose. Sobald ihr versucht, besonders sexy zu wirken oder eure Figur zu betonen, wird es in die Hose gehen. Klar, professionelle Models haben das drauf, aber jeder Normalo wie du und ich wird sich mit übertriebenem Posing nur lächerlich machen.

Augen auf!

Während man die Fotos schießt, setzt man den ultra-lasziven Schlafzimmer auf und fühlt sich suuuuper heiß. Wenn man dann die Bilder dann sieht, erschreckt man erst mal. Doch nicht wirklich heiß! – Wer kennts? Hier gilt das selbe wie bei der Haltung: bleibt natürlich! Ihr habt alle wunderschöne Augen – zeigt sie auch!

Ein Lächeln ist das schönste Accessoire!

Manchmal kann ein ernster Blick gut aussehen und passend sein, aber euer Lächeln wirkt Wunder! Mein Schatz bringt mich oft zum Lachen, während er Fotos von mir macht und das sind IMMER die schönsten Fotos, weil sie echt und authentisch sind. Die Augen strahlen und man wirkt glücklich.

Tragt Kleidung, in der ihr euch wohl fühlt!

Ihr zwängt euch in eine enge Nike Pro, nur weil das Fitnessmodel auf Instagram die selbe hat und tragt das engste Tanktop. Obwohl ich euch nicht wohl fühlt, versucht ihr für Fotos zu posen. Das ist genau der falsche Weg! Erstens mal sieht man euch wahrscheinlich die Unsicherheit an und außerdem macht ihr euch selbst fertig. Ihr denkt vielleicht „Ach hier sieht mein Bein nicht perfekt aus und da sieht man mein Wohlfühlbäuchlein.“ Das alles lässt sich so leicht vermeiden: Zieht euch Sachen an, in denen ihr euch wohl fühlt und die euch auch PASSEN. (Wenn die Nike Pro 1 Größe zu klein ist, hat doch jeder Hüftspeck ;). Dann könnt ihr unbeschwert posen und es sieht TOLL aus.

Lasst euch von jemandem fotografieren, der euch nahe steht!

Wenn euch eure Mama, beste Freundin oder euer Freund fotografiert, traut ihr euch viel eher zu posen und Dinge auszuprobieren, als wenn euch jemand fremdes, wie ein Fotograf, fotografiert. Wahrscheinlich seid ihr viel entspannter und die Person, die euch fotografiert, kann euch auch Mut zusprechen. Mein Freund oder Klara wissen zum Beispiel auch genau, auf was ich Wert lege und sagen mir, wenn etwas nicht passt, was mich später wahrscheinlich stören wird.

Ich hoffe, diese 5 Tipps helfen euch dabei, selbstbewusster zu sein und das auf Fotos auch zu zeigen. Fotografiert zu werden kann so viel Spaß machen – probiert es aus! Ich freue mich auf eure Bilder.

IMG_2227 IMG_2238

3 Gedanken zu “Selbstbewusster auf Fotos

  1. Find deine Fotos immer so schön 🙂
    Die Tipps sind auch richtig gut. An den Trend kann ich mich noch gut erinnern, hatte aber da ne Phase wo ich überhaupt nicht fotografiert werden wollte. Zum Thema sich von jemanden fotografieren lassen der euch nahe steht stimmt schon aber derjenige sollte sich ein wenig auskennen. Habs mal mit ner Freundin probiert und das ging so daneben, da hab ich vor der Kamera ihr noch mehr ansagen müssen wie sie es machen soll als umgekehrt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s