Vanille Protein Oatmeal

IMG_1178

Guten Morgen ihr Lieben,

momentan gibt es bei mir wieder jeden Tag fast das selbe Oatmeal, weil ich es so unglaublich lecker finde. Es ist cremig, süß und vertreibt meinen süßen Zahn für den Tag. Hier ist das Rezept:

Ihr braucht:

  • 60 g Haferflocken
  • 5 g gepufften Amaranth
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 2 EL Vanilleproteinpulver (ich verwende immer Erbsenprotein von Pro10, aber ihr könnt natürlich auch Whey oder ein anderes pflanzliches Proteinpulver verwenden)
  • 200 ml Mandelmilch (am besten ungesüßt, von Alpro)
  • Optional: Stevia/Süßstoff nach Bedarf (mein Erbsenprotein ist nicht sehr süß, deshalb süße ich nach. Falls ihr ein süßes Proteinpulver habt, müsst ihr nicht zusätzlich Süßstoff verwenden)
  • Optional: gemahlene Vanille (z.B. Schubeck oder Dr. Oetker)
  • Optional: 1 EL David Rio Zuckerfreies Vanille Chai Pulver

Einfach alle Zutaten in eine Schüssel (achtet drauf, dass die Schüssel nicht zu klein ist, sonst läuft es über), kurz vermischen und dann für 2 Minuten bei 1000 Watt in die Mikrowelle. Immer drauf achten, dass es nicht überläuft, da es in der Mikrowelle „wächst“.

Auch wenn die Mikrowelle sehr umstritten ist, schmeckt es mir aus der Mikro einfach so gut. Es wird nicht so aufgeweicht und schleimig, sondern einfach extrem cremig und lecker! Ihr müsst es umbedingt mal versuchen. Falls ihr keine Mikrowelle habt, könnt ihr das Oatmeal natürlich auch im Topf zubereiten. Dafür einfach etwas mehr Flüssigkeit hinzugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis ihr mit der Konsistenz zufrieden seid.

4 Gedanken zu “Vanille Protein Oatmeal

  1. Oatmeal aus der Mikro gibt’s bei mir täglich. Ich liebe es, man kann so toll variieren. Manchmal kommen noch Sonnenblumen- oder Kürbiskerne rein. Quasi grenzenlose Auswahl und keine Langeweile 😋👍

  2. Das Oatmeal sieht sehr köstlich aus und ich werde es innerhalb der nächsten Tage mal morgens versuchen. Zur Zeit bereite ich mir gern Protein-Pfannkuchen zu und verarbeite die Haferflocken und das Proteinpulver auf diese Weise zu einem gesunden Frühstück. Oatmeal mit Flohsamenschalen und Amaranth habe ich jedenfalls noch nie gegessen, auch wenn ich Amaranth kenne und es immer sehr lecker fand. Ich werde das Oatmeal jedenfalls im Kochtopf kochen und hoffe, dass es trotzdem so auch cremig wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s