Mealprep – Tips und Tricks

Fitmarkbag

Hallo ihr Lieben,

Wer kennt es nicht: man ist ständig unterwegs aber fast nirgens bekommt man schnelle, gesunde Mahlzeiten. Oft ist man auch so im Stress, dass man nicht mal Zeit hat, aus dem Büro/Uni/Schule zu gehen. Deshalb habe ich angefangen, mir meine Mahlzeiten für den Tag vorzukochen. Prinzipiell ist es sehr einfach und man hat unendlich viele Möglichkeiten. Aber dennoch gibt es ein paar tolle Tricks, die man beachten sollte. Denn Mealprep spart nicht nur Geld, sondern garantiert auch, dass ihr immer etwas leckeres und nahrhaftes zu Essen dabei habt.

Snacks

Meine Snacks sind fast jeden Tag anders, da ich Abwechslung liebe. Am besten eignen sich:

  • Gemüsesticks (Gurke, Zucchini, Paprika, Karotten, Kohlrabi, Sellerie,…) mit Humus
  • Obst (eventuell auch mit 1 EL Erdnussbutter)
  • Riegel (ich liebe Clif Bars, Quest Bars oder RAW BITE)
  • Studentenfutter (am besten vorher abfüllen, sonst isst man schnell mal die halbe Packung leer :D)
  • Reiswaffeln/Maiswaffeln

Salate

Grundsätzlich kann man in einen Salat alles reinmachen! In meinem Bild seht ihr einen mediterranen Quinoa Salat mit Tomaten. Wichtig ist, dass ihr, wenn ihr eine Box oder ein Glas verwendet, die wässeigen Zutaten immer unten rein packt und die leichteren, die zusammengedrückt werden, oben. Ihr fangt zum Beispiel unten mit Tomaten an, dann kommt Paprika, Tofu, Gurke und erst DANN der Salat. So bleibt alles schön frisch. Das Dressing könnt ihr seperat aufbewahren oder es ebenfalls an dem Boden der Box geben. Vor dem Essen einfach einmal schütteln und schon habt ihr den Salat 😀

Frühstück

Frühstück ist extrem einfach zu preppen – einfach Haferflocken/Müsli mit Joghurt/Milch, Süßstoff und z.B. Zimt in ein Glas füllen, Früchte und Nüsse drauf und ab in den Kühlschrank. Super vorbereiten lässt sich auch Chia Pudding, ein Smoothie oder Vollkornbrötchen. Im Notfall kann man auch schnell einem Clifbar/Questbar und eine Banane oder einen Apfel schnappen und in den Tag starten. Wichtig ist nur: niemals das Frühstück auslassen!

Wie lange kann ich meine Mahlzeiten aufbewahren?

Am einfachsten ist es natürlich, die Boxen mit dem Essen einzufrieren. So halten sie sehr lange. Das funktioniert natürlich nicht mit allem. Ich rate davon ab, wässriges Gemüse oder Kartoffeln einzufrieren, Broccoli, Reis, Fleisch und Tofu hingegen lassen sich sehr gut einfrieren und auftauen. Im Kühlschrank könnt ihr die fertigen Mahlzeiten 2-3 Tage aufbewahren, je nachdem, was ihr macht. Fisch und Fleisch solltet ihr nicht zu lange aufheben, Tofu hingegen hält sich gut.

Schmeckt das denn auch kalt?

Die Frage höre ich sehr häufig und ich muss sagen: Natürlich schmeckt warmes Essen immer besser. Aber es gibt eindeutig Schlimmeres als kalt zu essen. Besser kalt und gesund als heiß und fettig 😀 wenn ihr euch etwas vorkocht, was euch schmeckt, werdet ihr es auch kalt noch lecker finden. Wer das gaaarnicht mag, kann immer noch Salate vorbereiten.

Kalte Mahlzeiten aufpeppen

Ich persönliche finde es toll, Pfeffer, frische Kräuter oder Gewürze auf das Essen zu geben, wenn es fertig ist. Das kann man sehr leicht mitnehmen und es wertet das Essen extrem auf. Lecker sind auch zuckerfreies Ketchup, Sojasoße (am bestensalzreduziert, schmeckt toll zu Reis oder Gemüse) oder andere natürliche Soßen. Solange ihr die Nährwerte und Inhaltsstoffe checkt, geht das absolut in Ordnung. Wichtig ist nur, dass ihr euch die gesunde Mahlzeit nicht nur Stabilisatoren, Geschmacksverstärker und Farbstoffe kaputt macht.

Ein Gedanke zu “Mealprep – Tips und Tricks

  1. Ich find deine Ideen für Snacks und Prepmeals immer total super! 🙂
    Die Tasche sieht auch super aus! Kannst du die empfehlen? Und kannst du sagen, was für eine Größe das ist?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s