FIBO Köln

 Hallo ihr Lieben,

Ich wollte euch einen kurzen Einblick in mein FIBO Wochenende in Köln geben, weil es einfach super war! Eines kann ich schon mal sagen: nächstes Jahr ganz sicher wieder!

Los ging es am Donnerstag Abend mit dem Zug (den ich fast verpasst hätte weil ich die falsche Zeit im Kopf hatte – puh meeeega knapp sag ich euch!). Wir sind mit dem Euro Night im Liegewagen gefahren, was sogar super bequem war. Ich hab ziemlich gut geschlafen und war sehr froh, dass wir den Aufpreis von 30€ in Kauf genommen haben, um im Schlafwagon zu fahren. Geweckt wurden wir sogar mit Tee/Kaffee und zwei Brötchen.

Freitags entschieden wir uns, nachdem wir im Hostel die Koffer abgestellt hatten, für eine Bummelzug-Tour zum Schokoladenmuseum (hmmm Lindt!) und eine Shopping Tour durch die Stadt. Köln wird eindeutig unterschätzt – es ist eine super coole und nette Stadt, tolle Shoppingmöglichkeiten und viele gute Restaurants. Am Abend habe ich sogar das McFit in Köln ausprobiert und war sehr erstaunt, wie anders die Leute dort sind. Alle haben den Sport total ernst genommen! Es gab weder Cardio-Bunnies noch Möchtegern-Pumper, sondern nur echt heiße Mädels, die Krafttraining gemacht haben oder Typen, die wussten, was sie tun. Sehr cool!

Samstag morgens aßen wir bei „Funkhaus“ ein sehr gutes Frühstück (Kalorienbombe Crunchy Müsli mit Sojamilch und Früchten :D) und danach ging es schon los zur Fiiiiibo. Als erstes konnte ich gleich mal Diana (@fithealthydi) um den Hals fallen und hab Isa (@fittestyou), Loulou (@fit_trio), Vanessa (@vanezia_blum) und Melina (@melinaesmerada). Außerdem noch Leute von Protein Projekt und andere liebe Menschen. Danach ging es gleich rein auf die Messe, zu Nikki Blackketter und Christian Guzman, Quest Nutrition, Ironmaxx und den viiiiielen anderen. Es ist unglaublich, wie viele Fitnessbegeisterte Menschen es gibt und das Ambiente ist toll! Ein Highlight war es auch, endlich mal Xenia (@xeniaoverdose) und Caro (@carodaur) zu treffen – solche Süßen. Mit Diana, Isa, Caro und Xenia hatte ich wirklich den Spaß meines Lebens und es war für mich so, als würde ich sie schon ewig kennen.

  




  

Am Sonntag war für mich Tag 2 der Messe und er war mindestens genau so cool! Ich hab Sofie (@sofiesfood) ENDLICH getroffen und auch Lottie (@lotties.life), Sunny (@sunny_knows) und Miri (@fit_miri) und Babsi (@babsishonestfitsoul). Da meine Bankomatkarte nicht funktionierte, konnte ich grade mal 3 Packungen Protein Chips kaufen (von Supplify – so so lecker!) und war kurze Zeit echt fast am rumheulen, aber hab mir dann selbst gesagt: „NEIN, du genießt jetzt trotzdem die Zeit“. Immerhin konnte ich so viele tolle Menschen kennenlernen, mit Firmen sprechen und ein paar Proben einsammeln.
Sonntag Abend ging es dann noch zu Fuß von der Messe zu Hans im Glück (45 Minuten – weiter als gedacht. Und das nach einem laaangen Messetag). Als Belohnung gab es so leckere Burger und Pommes. Man gönnt sich ja sonst nichts 😀 Der vegane Burger von dort ist extrem lecker und vor allem diese Pommes – ein TRAUM.

Nach dem Restaurantbesuch mussten wir zu unserem Zug nach Hause. Die Zugfahrt war wohl die schrecklichste meines Lebens. 6 Leute in unserem 6er Abteil, an Schlaf war nicht zu denken ):

Das Wochenende war trotzdem unvergesslich! Ich möchte nächstes Jahr auf jeden Fall wieder hinfahren und hoffe, ich lerne noch mehr von euch kennen.

      

Veröffentlicht in Home

Ein Gedanke zu “FIBO Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s