Momentane Ernährung – Was ich an einem Tag esse

IMG_0799

Hallo ihr Lieben,

nachdem meine vegane Fastenzeit vorbei war, fragte ich mich: Und jetzt? Ich hatte mich schon so an die vegane Ernährung gewöhnt und mir ging es super gut damit, aber ich hatte auch meine Zweifel – Will ich wirklich IMMER vegan essen oder will ich einfach alles essen können, ohne nachzudenken, ob da jetzt Milch oder Ei drin ist. Obwohl ich normalerweise ein totaler „Ganz-oder-Garnicht“ Mensch bin, habe ich es ENDLICH mal geschafft, alles ein bisschen lockerer zu sehen. Das heißt: ich ernähre mich vegan – zu 95%. Wenn ich mal in einem Restaurant bin, wo es nichts gesundes veganes gibt, esse ich eben mal vegetarisch oder etwas, worauf ich in dem Moment Lust hab. Wenn ich einen kleinen Karamellkeks im Kaffeehaus bekomme (kennt ihr alle, diese Lotus Kekse :D), dann will ich das auch essen! Wenn ich mal Lust hab, Nudeln mit Tomatensoße UND Parmesan bei Vapiano zu bestellen, tja dann werde ich das wohl tun! Ich weiß weder, wie lange ich das genau so machen werde, noch weiß ich, wie es genau aussehen wird – aber das ist gut so! In Moment passt das für mich, aber wer weiß? Vielleicht ändert sich meine Meinung bald mal wieder. Ich finde es absolut in Ordnung, so zu essen, wie man es selbst für richtig hält und ich lasse mich von niemandem verbiegen!

Momentan sieht meine Ernährung etwa so aus:

Frühstück:

Haferflocken mit Obst, Chia Samen und Nüssen/Nussmus, gekocht in Mandelmilch oder Sojamilch
oder
Sojajoghurt mit Amaranth,Früchten und Chia Samen
oder
Grüner Smoothie 
oder
Chia Pudding mit Früchten

IMG_0789 IMG_5121

Snacks:

Studentenfutter
oder
RAW BITE Riegel
oder
Warrior Blend mit einer Banane und Mandelmilch
oder
Apfelspalten/Banane mit Pb2 oder echter Erdnussbutter
oder
Gemüsesticks mit Humus
oder
Reiswaffeln mit versch. Toppings

Mittagessen:

Mittags gibt es eigentlich immer etwas anderes. Hier sind einige Beispiele:

Tofu-Gemüse-Pfanne mit Reis
oder
Bohnen-/Linsencurry mit Reis
oder
Quinoa-Salat
oder
Salat mit buntem Gemüse, Bohnen und Tofu
oder
Kartoffelspalten mit Sojajoghurtdip
oder
Erbsenreis

IMG_0798

IMG_0565

IMG_5220

Snacks:

siehe oben

Abendessen:

Salat mit Gemüse und Tofu
oder
Ofengemüse
oder
Tofu mit Gemüse

Im Allgemeinen koordiniere ich meine Ernährung sehr frei. Ich versuche, nicht öfters als 1x pro Tag Soja zu essen, das heißt, wenn es morgens Sojajoghurt gibt, dann esse ich abends mit Sicherheit keinen Tofu. Gibt es morgens und vormittags Obst, esse ich nachmittags als Snack eher etwas anderes, wie einen Shake oder einen Riegel. Morgens und Mittags esse ich häufig sehr Kohlehydrat-lastig, abends eher mehr Eiweiß und Kohlehydrate in Form von Gemüse.

5 Gedanken zu “Momentane Ernährung – Was ich an einem Tag esse

  1. Diese Lotusdinger liebe ich auch, die sind aber vegan (zumindest hier), finde die Menge machts, es muss nicht immer ganz oder gar nicht sein und jetzt habe ich so Hunger😑

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s