Brunch at it’s finest – what I ate today

Scoll down for english!

IMG_4498

IMG_4499

IMG_4188
Hi ihr Lieben,
Ich melde mich nach ein paar Blog-Freien Tagen zurück. Heute war ich anlässlich unseres 38. Monatstags mit meinem Schatz Brunchen und es war so toll – ich liebe Brunch! Für mich gibts beim Frühstück immer das beste Essen und am liebsten würde ich 3 Mal am Tag frühstücken.
Angefangen habe ich mit einem Joghurt mit Müsli, Obstsalat und Studentenfutter, weiter gings direkt mit einem Brötchen mit Aufstrich, Gemüse und Lachs. Als nächstes holte ich mir noch ein Brötchen mit Honig. Nach einer kurzen Pause gabs dann ein Ei mit Schwazrbrot Sticks und noch mehr Obst. Ihr sehr, ich kann ordentlich was verdrücken, wobei man natürlich dazusagen muss, dass wir 2,5 stunden dort waren und ganz gemütlich gegessen haben. Jetzt bin ich immer noch pappsatt, aber glücklich und zufrieden 😀
Wie ihr seht, versuche ich, auch wenn ich richtig viel esse, es eher gesund zu halten. Es macht mich genauso glücklich und ist besser für meine Figur, wenn ich statt Speck und Croissants gesunde Dinge esse.

Hey lovelies,
I’m finally back on the blog after a few days of being offline due to a lot of stress. My boy and I celebrated our 38-month-anniversary with a big brunch. I totally looove brunch, since breakfast is always the best meal of the day. We went to the beautiful reataurant and stayed for 2,5 hours. We ate a lot, but since we took our time and had breaks in between, it was alright for me.
First, I had yoghurt with granola, fruit and trailmix, then I ate a whole grain roll with salmon, savory spread and veggies. After that I had a sweet whole grain roll with honey. Had to take a little break, since my tummy almost bursted. The next thing was an egg with sliced bread sticks and some more fruit.
As you see, you can eat alot without actually eating unhealthy. I usually stay away from croissants and bacon and go for healthier choices instead. Makes me just as happy and it’s not too bad for my waistline.

2 Gedanken zu “Brunch at it’s finest – what I ate today

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s