Supplements

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/a33/65226938/files/2014/12/img_31281.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/a33/65226938/files/2014/12/img_2225.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/a33/65226938/files/2014/12/img_2820.jpg

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/a33/65226938/files/2014/12/img_2236.jpg
Hallo ihr Lieben,
Ich möchte euch kurz die verschiedenen Supplemente vorstellen, die gerne verwendet werden.

Whey-Protein:

Nach dem Training ist Whey Protein toll, um die Regeneration und den Muskelaufbau zu fördern. Man sollte darauf achten, hochwertiges Eiweiß zu verwenden und es in Maßen einzusetzen. Eine 30 g Portion nach dem Training ist völlig ok, aber meiner Meinung nach sollte man es nicht übertreiben, da man durch die normale Nahrung schon genug Eiweiß aufnimmt.
Meine Lieblingsmarken sind Scitec (erhältlich z.B. bei Sportnahrung Wehle, am liebsten das White Chocolate oder das Chocolate Raspberry), Fitnessguru One Whey (sehr große Geschmacksvielfalt – Mein Favorit ist Peanutbutter und Raspberry White Chocolate), Weider (Sportnahrung Wehle) und Frey Nutrition.

Casein-Protein

Ich verwende kein Casein, kenne jedoch viele, die es am Abend verwenden, um über Nacht quasi die Muskeln zu versorgen. Es wird im Gegensatz zu Whey langsam aufgenommen und ist deshalb, wie eben erwähnt, für Abends geeignet. Meiner Meinung nach ist Magerquark aber genauso geeignet und gesünder. Wie ich mitbekommen habe, kann man auch super damit backen.

BCAA’s:

= branch chained amino acids, also mehrkettige Aminosäuren. Wenn man Freizeitsportler ist, sind BCAA’s wirklich nicht zwingend notwendig. Viele schwören darauf, ich habe sie auch eine Zeit lang verwendet. Sie können unter anderem beim Muskelaufbau helfen und die Regeneration fördern. Einzunehmen sind sie entweder vor- oder während dem Training. Viele Athleten verwenden sie auch vor dem Ausdauertraining am Morgen (Fastet Cardio). Wenn man anfällig für Akne oder Pickel ist, sollte man sie eher vermeiden, da man schon leichter Pickel bekommt. Außerdem kann man als Hobbysportler genauso gut ohne die Aminos toll aussehen 😉
Ich habe Fitnessguru One Amino (Review findet ihr hier) getestet und Star Nutriton. Geschmacklich waren beide sehr gut, aber wie gesagt, ich habe sie nur eine Zeit lang verwendet, weil es nicht umbedingt nötig ist.

Pre-Workout Booster:

Bisher habe ich nur den von Fitnessguru getestet (Review hier). Ich verwende ihn nicht immer, aber gelegentlich, wenn ich mich etwas schlapp fühle oder ein sehr hartes Training vor mir habe.

Proteinriegel:

Meine Lieblingsriegel sind natürlich Questbars – die Nährwerte sind top, sie enthalten keine künstlichen Zusätze oder ähnliches! Squarebars finde ich auch top – die schmecken sogar wie richtige Süßigkeiten und sind vegan. Imperius Riegel von Ironmaxx schmecken richtig gut, sind aber echt riesig. Wenn man die Hälfte isst, reicht es auch aus 😀 die Nährwerte sind ok, aber es geht besser.

Ich höre oft, dass Hobbysportler auch Kreatin verwenden – tut das bitte nicht! Kreatin wird von Profisportlern benutzt, aber nicht auf Dauer, sondern nur für kurze Perioden von 3 Wochen. Und auch nur von Schnellkraftsportlern (z.B. Sprintern). Supplemente sollen, wie der Name schon sagt, ein Zusatz zur gesunden Ernährung sein und sie auf keinen Fall ersetzen. Also geht vorsichtig mit euren Pulverchen und Mittelchen um!

Hey lovelies,
I’d like to talk about the most common supplements today.

Whey Protein

Whey is a great source of protein right after your workout, as your body can absorb it really fast. It can help your muscles recover and it’s beneficial when you want to build muscles. You shouldn’t use too much though, as natural protein in food (eg. eggs, dairy, meat, legumes, tofu, soy,…) is better for your body and more „natural“, thus your body can absorb it better! One 30g portion after strength training is fine, though!
My favorites are Scitec (especially Chocolate Raspberry and White Chocolate), http://www.fitnessguru.com (many different flavors; my favorites are peanutbutter isolate and raspberry white chocolate), Weider and Frey Nutrition.

Casein:

I personally do not use casein, but many people I know do. Other than whey, casein gets absorbed really slow and it can be used to supply your muscles overnight. In my opinion, you can also use lowfat curd instead of casein, as it has the same effect and it’s more natural too. Casein can be used for baking as well, but I have never tried.

BCAA’s:

=branch chained amino acids. Many people use them as a pre or instaworkout supplement to support recovery and muscle growth. I used to take it as well, but not anymore, as I think it’s not really necessary. If you train a lot, it can be helpful, but it’s not mandatory at all! Some athletes also use it before fasted cardio (or cardio in general) in order to not „loose“ muscles due to cardio.
I tested Fitnessguru One Amino (review can be found here) and Star Nutrition. Both taste pretty good actually!

Pre-Workout Boosters:

So far, I’ve only tried Fitnessguru OnePower, which worked great (review can be found hier). I don’t use it every day, but sometimes when I feel worn out or when I’m about to do a really hard workout.

Protein Bars:

My favroites are questbars – they have amazing nutritional values and taste sooo good! There are no nasties added, so they are just perfect and a good whey shake sub. Imperius from Ironmaxx taste super good, but the ingredient list is kinda long and they are huge! If you eat half a bar after a workout, it’s fine though. Squarebars are also really tasty and even vegan – they taste like real candy bars, but they are super healthy and nutritious.

In general, supplements should, just like the name says, only be PART of a healthy and balanced diet, they should NOT replace a good nutrition. In general, you should always be careful and if you want to start taking a supplement, you should always inform yourself first!

Ein Gedanke zu “Supplements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s