How to stay on track during a holiday!

Scroll down for english!

Hey ihr Lieben,

Wir kennen es alle: man schafft es mit viiiiel Disziplin und Ehrgeiz jeden Tag Sport zu machen und gesund zu essen. Nur plötzlich ist der Urlaub da und mit ihm Eis, Fastfood, Pizza, unzählige Restaurantbesuche, Hotelbuffets, All you can eat. Plötzlich ist das Liegen am Strand viiiiel schöner als das Schwitzen beim Sport. Hier ein paar Tipps um im Urlaub dran zu bleiben: (Ich sage nicht, dass ihr nicht mal 1-2 Tage den Urlaub mit allem drum und dran genießen könnt und euch nichts gönnen dürft 🙅 Urlaub soll eine Auszeit sein und man darf auch gern mal ungesund essen. Nur glaube ich, dass die Tipps für diejenigen, die 1-2 Wochen weg sind, hilfreich sein können 😉

1) Greift am Hotelbuffet zu gesunden Alternativen:
– Vollkornbrot statt Toast
– Frischkäse und Gemüse statt Nutella (auch wenns verdammt schwer fällt)
– Müsli und Früchte in Joghurt statt gezuckerten Cornflakes
– Schinken statt fettiger Wurst und Salami
– Eine Portion Omlett statt Pancakes mit Sirup

2) Versucht erst gar nicht mit Croissants, Pancakes und co anzufangen. Es mag schwer sein, aber wenn man mal gekostet hat und der Blutzuckerspiegel verrückt spielt, ist es NOCH schwerer dran zu bleiben.

3) Macht schon morgens vor dem Frühstück Sport. Erstens ist es da noch kühl und angenehm, zweitens hat man dann schon früh den Schweinehund besiegt! Ich gehe im Urlaub immer Laufen und mache kleine Workouts.

4) Sucht euch noch vor dem Wegfahren Übungen raus, für die ihr keine Gewichte oder Equipment braucht:

Bauch:
– Sit Ups
– Russian Twists
– Leg Levers
– Plank (mit Variationen)
– Mountain Climbers
– Crunches
– Jackknifes
– V-Sits
– Korkenzieher
– …

Beine:
– Kniebeugen (eventuell mit Wasserflaschen, es gibt etliche Variationen)
– Lunges (Ausfallschritte)
– Donkey Kicks
– Glute Bridge
– …

Arme:
– Liegestütz (Variationen möglich)
– Dips
– Burpees
– Commandos (ebenso für Bauch)
– Planks
– …

Ausdauer:
– Burpees
– Jumping Jacks
– Mountain Climbers
– Seilspringen
– Step ups (einen Stuhl oder eine Bank gibt es fast überall)
– Tuck Jumps
– …

5) Nehmt ein Springseil mit – passt in jeden Koffer und es ist eine tolle Übung.

6) Achtet im Restaurantauf die Beschreibung in der Karte und traut euch auch, eine andere Beilage zu verlangen:
– Gegrillt statt Gebacken
– Pellkartoffeln statt Pommes
– Gemüse/Salat als Beilage
– keine fettigen Saucen
– Hühnerfleisch/Fisch statt Kotelette

7) Wählt beim ItalienerTomatensauce oder Gemüsesauce statt Cabonara etc.

8) Habt keine Angst davor etwas überzulassen, wenn ihr eigentlich satt seid.

9) Esst Früchte als Dessert um den Hunger nach Süßem zu stillen.

10) Seid aktiv: geht spazieren, schwimmen, spielt Wasserball, Volleyball oder was auch immer euch einfällt!

Und ganz wichtig: wenn ihr euch im Urlaub etwas gönnt, tut das ohne jegliches schlechte Gewissen. Selbst wenn ich 1 kg zunehmt in einer Woche, der ist nach kurzer Zeit zu Hause wieder weg! Und wie oft hat man schon Urlaub? Genießt euer Leben!

Hey guys,

Everybody has been in this situation: you have a lot of determination, eat clean and workout every day. But then you go on holiday, and suddenly there’s icecream, fast food, pizza, all you can eat buffets, you eat out every night,…Laying on the beach is soo much more comfortable than working out and you start falling off the wagon. Here are some tips on how to stay on track during a holiday: (Don’t get me wrong: you are supposed to enjoy your holiday and have a GREAT time, you can enjoy „play foods“, you can treat yourself. But I think the tips can be helpful if someone is on vacation for 1,2 or even more weeks and doesn’t want to let go of the healthy lifestyle completly!):

1) Enjoy healthy alternatives at the breakfast buffet:
– Whole grain bread instead of toast
– Cream cheese and veggies instead of nutella (even if it’s super hard)
– Granola and Fruit with yogurt instead of sugary cereals
– Tueky breast instead of greasy ham and sausages
– Omlette instead of pancakes with Syrup

2) Try not to eat pancakes and croissants in the first place. It may be hard, but once your blood sugar is going all crazy, it gets even harder to stay away from these things!

3) Workout in the morning before breakfast. Most of the time, the weather is not as hot as it is during the day and it’s great to „get it done“ super early! I always go for a run and do little workouts when I’m on vacation.

4) Before you leave for your holiday, look up bodyweight exercises that can be done everywhere:

Abs:
– Sit Ups
– Russian Twists
– Leg Levers
– Plank (with variations)
– Mountain Climbers
– Crunches
– Jackknifes
– V-Sits
– Corkskrew
– …

Legs:
– Squats (with water bottles and different variations)
– Lunges
– Donkey Kicks
– Glute Bridge
– …

Arms:
– Push ups (with variations)
– Dips
– Burpees
– Commandos (also great for your abs)
– Planks
– …

Endurance:
– Burpees
– Jumping Jacks
– Mountain Climbers
– Jump Rope
– Step ups (a chair or a bench can be found nearly everywhere)
– Tuck Jumps
– …

5) Take a jumping rope with you. You’ll sure find space in your suitcase and it’s a great cardio workout!

6) Pay attention to the descriptions in the menu in a restaurant: and don’t be scared to ask for a different side:
– grilled instead of deep fried
– boiled potatos instead of fries
– veggies or salad as a side
– no greasy sauces
– chicken or fish instead of pork

7) Choose tomato based sauces over cabonara or cheese sauce at the italian Restaurant.

8) Don’t be scared to leave something on your plate if you feel full.

9) Eat fruit for dessert to satisfy your cravings.

10) Be active: Go for a hike, swim, play beachvolleyball or do whatever comes to your mind!

MOST IMPORTANT: Enjoy your vacation. Even if you gain a kilo in one week, it’s gonna be off again really soon when you get home. Just enjoy your life and treat yourself with some of the great food that’s offered!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s